Verein der Freunde und Förderer der GGS Much Klosterstraße e.V.

Unser ENGAGEMENT für IHRE Kinder

30 Jahre Förderverein


Am 2. Juni 2012 haben wir auf dem Schulfest unserer Grundschule bei strahlendem Sonnenschein unser 30-jähriges Bestehen gefeiert.


Bücherei „Die Leseratten“


Seit 2008 gibt es unsere Bücherei.


Öffnungszeiten:

Di und Fr 9.45-10.30 Uhr


Mitteilung an alle Mitglieder

Sollte Ihr Kind die Grundschule verlassen und Sie möchten die Mitgliedschaft im Förderverein kündigen, bitten wir Sie, dies bis zum 30.09. des laufenden Jahres schriftlich, telefonisch oder per E-Mail auszuführen.

Buchen Sie den eingezogenen Mitgliedsbeitrag per Rücklastschrift einfach zurück, einstehen dem Förderverein Kosten, die vermieden werden könnten!

Darüberhinaus bitten wir Sie, uns Kontoänderungen mitzuteilen, da ein Beitragseinzug von nicht mehr existierenden Konten ebenfalls zur Rücklastschrift führt!


Kontaktinfo Leseratten 2013

Leseratten unserer Bücherei:


Platz 1: eine „Leseratte“ aus der Klasse 4c, sie las 64 Bücher, Platz 2: Lara-Marie Kettwig, auch Klasse 4c mit 41 Büchern und Platz 3: Amelie Roth aus der Klasse 1b mit 27 gelesenen Büchern.


Copyright © 2016. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign by Joka Computersysteme. Zuletzt bearbeitet: 12.07.2016

Schulessen, Schulbedarf,
,Klassenausflüge …

Das Bildungs- und Teilhabepaket kann beantragt werden, wenn Bezüge aus dem Wohngeld oder Kinderzuschlag  oder Leistungen nach dem SGB II, XII und ALG II bezogen werden.

Für jedes Kind muss ein gesonderter Antrag gestellt werden und ist für den jeweiligen Bewilligungszeitraum gültig.

Klassenfahrten, Schülerbeförderung, Lernförderung, Mittagessen, Schulbedarf (nur bei Wohngeld und Kinderzuschlag!) sowie die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben werden bezuschusst und bieten den finanziell schwachen Familien eine Unterstützung.


Bei weiteren Fragen stehe ich zur Verfügung!!

Infos zum Bildungspaket


Neuer Vorstand für den Förderverein der GGS Much Klosterstraße

Bei der am 21.9.2015 abgehaltenen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Gemeinschaftsgrundschule Much Klosterstraße, konnte ein neuer Vorstand aus den anwesenden Mitgliedern gebildet werden. 1 Jahr wurde der Verein durch einen „Notvorstand“ vertreten, da sich bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr leider keine Nachfolger für den zurückgetretenen Vorstand finden ließen. Umso erfreuter sind nun sowohl die Schulleiterin, Frau Karin Müller, als auch die anwesenden Mitglieder, dass mit Frau Diana Büth eine motivierte 1. Vorsitzende gewählt wurde. Vertreten wird sie durch Herrn Bruno Collina. Die gute Zusammenarbeit der beiden hat sich bereits im zurückliegenden Jahr gezeigt. Als Kassenwartin konnte Frau Astrid Görlich gewonnen werden, Schriftführerin ist ab sofort Frau Annette Kraus und die 3 Beisitzer – Herr Niels Bode, Herr Klaus Boese sowie Herr Matthias Manz – stehen dem Team ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite. Der neue Vorstand freut sich auf die vor ihm liegenden Aufgaben und ist überzeugt, auch weiterhin durch die Elternschaft und das Lehrerkollegium unterstützt zu werden. Neue Mitglieder sind selbstverständlich immer willkommen. Auch über einmalige Spenden freut sich der Verein. Die Bankverbindung bei der Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth eG lautet: IBAN DE95 3706 9524 0003 3010 10 BIC: GENODED1MUC. Über die Arbeit des Fördervereins kann sich jeder Interessierte auf der Vereins-Homepage www.foerderverein-ggs-much.de oder auf Facebook „Foerderverein der GGS Much Klosterstraße“ informieren. 


Link zur Grundschule Neue Bücher in der Bücherei Disclaimer

Förderverein ermöglicht jetzt auch aktives Sitzen im Klassenraum



Nachdem beim Einsatz von speziellen Sitzkissen für die Kinder, die die Hausaufgabenbetreuung besuchen, gute Erfahrungen gesammelt werden konnten, war es ein großer Wunsch vom Lehrerkollegium, auch für den Unterricht einige dieser Kissen anzuschaffen. Mit den Kissen aus robustem Kunststoff, die mit Luft gefüllt sind, kann man viel für eine gesunde Wirbelsäule und gute Körperhaltung tun. Sie fördern Konzentration und Koordination, trainieren die Balance und brauchen kaum Platz. Auf diesen Kissen ist das Hin- und Herwackeln ausdrücklich erwünscht… denn die Erfahrung hat gezeigt, dass „Zappel-Kinder“ so ausgeglichener sind. Da wir sinnvolle Ideen immer gerne unterstützen, wurden gleich 20 Stück angeschafft und durch unsere 1. Vorsitzende, Diana Büth, an Frau Müller übergeben. Unser Dank gilt allen Mitgliedern und Spendern – ohne Euch wäre das alles nicht möglich.

Die ersten Sonnenstrahlen durften wir schon genießen. Zeit, die Fahrräder aus dem Winterschlaf zu holen. Die GGS Much hat einige Fahrräder in ihrem Bestand, die den Schülern bei den Übungen zur Fahrradprüfung (Jahrgangsstufe 3) und der eigentlichen Prüfung (Jahrgangsstufe 4) zur Verfügung stehen. Nicht jeder hat die Möglichkeit, sein eigenes Rad an die Schule zu transportieren. Einige Kinder besitzen auch kein eigenes Fahrrad. Grund genug für den Förderverein, 20 Räder verkehrstauglich zu machen. Unser Hausmeister, Arno Kleff, hat die Räder freundlicherweise zu unseren neuen Kooperationspartner Eschbike in Seelscheid transportiert. Hier wurden die Räder für einen tollen Preis überholt und sind nun wieder voll einsatzfähig.


Vielen Dank an Arno Kleff und Ralf Esch.


Fahrräder werden frühjahrs-fit



Die ersten Sonnenstrahlen sind da. Leider noch kein Wetter für das Freibad. Dennoch freut sicht der Förderverein über den Bericht unserer lieben Lehrerin Lisa Strupp:

Die Verkehrserziehung nimmt an der GGS Much-Klosterstraße einen wichtigen Stellenwert ein. 

Denn für die Teilnahme am Straßenverkehr müssen nicht nur richtige Verhaltensweisen eingeübt, sondern auch Wahrnehmung, Motorik und Konzentration der Kinder gefördert werden. Dabei beschränkt sich die Verkehrserziehung natürlich nicht nur auf die theoretische Wissensvermittlung, sondern sie ist vielmehr praktische Bewegungsförderung. Schon in den Stufen 2 und 3 wird mit Fahrrädern auf dem Schulhof geübt; es werden Parcours gefahren und damit das sichere Radfahren trainiert. In der Stufe 4 fahren die Schüler dann schon im Straßenverkehr und üben dort mit Hilfe der Polizei die wichtigsten Verkehrsregeln ein, um sichere und selbstständige Verkehrsteilnehmer zu werden. Bisher mussten alle Schülerinnen und Schüler ihr Fahrrad von zu Hause mitbringen, da die Schule nur ältere Fahrräder, die nicht verkehrssicher waren, besaß. Kinder ohne Fahrrad konnten nicht an der Verkehrserziehung teilnehmen oder mussten sich ein Rad eines anderen Kindes ausleihen. Dank des Fördervereins, der die Fahrräder reparieren und "frühlingsfit" machen ließ, stehen nun ausreichend Fahrräder zu Verfügung, die von den Kindern ausgeliehen und zum Fahrradfahrenüben genutzt werden können. Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der GGS Much danken dem Förderverein dafür herzlich!

Dieses Lob an uns, den Förderverein, und die Anerkennung ist unsere Motivation! Danke


Am Samstag, den 4. Juni 2016 fand das Schulfest der GGS Much Klosterstraße statt. Jede Klasse hatte zum Thema „Olympische Spiele“ mit viel Kreativität einen Stand aufgebaut und die Kinder konnten dort Wettkämpfe absolvieren und Stempel auf ihrer Teilnehmerkarte sammeln. Auch der Förderverein war selbstverständlich vertreten. Mit einem großartigen Kuchenbuffet und einem Würstchengrillstand sowie Kaffee und Kaltgetränken war für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Auch das regnerische Wetter hat dem Fest nicht geschadet: die Stände wurden kurzerhand in die Klassen verlegt. Und wo sich schon mal die meisten Anwesenden im Schulgebäude unterstellten, kam der Verkauf in der Caféteria erst richtig in Schwung.

Schulfest ein voller Erfolg für den Förderverein



Fast müsste man Petrus noch „Danke“ sagen J Die zahlreichen Kuchen- und Würstchenspenden, die fleißigen Hände beim Kuchen- und Bon-Verkauf sowie die Helfer in der Spülküche verdienen ein großes Lob. Herzlichen Dank an alle Eltern und Lehrer. Ohne Sie/Euch wäre das alles nicht zu schaffen gewesen. So freuen wir uns über sehr gute Einnahmen – wie immer werden die Gewinne unseren Kindern zu Gute kommen. Über die Verwendung werden wir an dieser Stelle berichten.


Ihr/Euer Förderverein der GGS Much Klosterstraße e.V.



Wer am Dienstag, den 14. Juni 2016, vormittags durch Much fuhr, sah an jeder Kreuzung Väter und Mütter mit Schreibunterlagen und Warnwesten ausgerüstet stehen. Auch ein Polizeibeamter mit seinem Streifenwagen war in der Nähe des Zebrastreifens an der Hauptstraße im Einsatz. Was war denn da los? Wir wissen es: Die Viertklässler der GGS Much Klosterstraße hatten ihre Fahrradprüfung. Wir hoffen, dass alle Schüler erfolgreich bestanden haben und gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich. Zukünftig dürft ihr euch mit euren Rädern im Straßenverkehr bewegen. Die fleißigen Eltern wurden nach getaner Arbeit auf dem Schulgelände mit Brötchen, Kaltgetränken, Kaffee und Naschereien durch den Förderverein verwöhnt. Eine Wertschätzung unsererseits an alle Eltern, die sich Jahr für Jahr bereit erklären, an diesem Tag zu helfen.


Förderverein bewirtet Helfereltern nach der Radfahrprüfung der Viertklässler



Infoabend für die Eltern der Schulneulinge

Am Montagabend gab es neben der Kirmes noch eine große Veranstaltung in Much: Die Eltern der zukünftigen Erstklässler waren von Frau Müller, der Schulleiterin, zu einem Infoabend in die Sülzberghalle eingeladen worden. Immerhin werden nach den Sommerferien über 100 Schülerinnen und Schüler eingeschult. In der 1 ½-stündigen Veranstaltung wurden die künftigen Klassenleitungen sowie Lerninhalte und Lehrmethoden im 1. Schuljahr vorgestellt. Auch Verkehrserziehung und Verkehrssicherheit – für Buskinder, Fußgänger und Eltern, die ihre Kinder im Auto zur Schule bringen -  waren Themen des Abends. Der Ablauf des Einschulungstags, an dem der Förderverein übrigens auch wieder Getränke und einen Imbiss für die Eltern reichen wird, wurde ebenso besprochen. Außerdem konnten sich die Mütter und Väter über die Betreuung, Verpflegung, Lernzeiten, AGs und Ferienbetreuung der ÜMi (Übermittag) bzw. OGS (Offener Ganztag) informieren. Viele Fragen wurden geduldig beantwortet. Matthias Manz und Klaus Boese, Beisitzer unseres Fördervereins, hielten einen charmanten und informativen Vortrag über die Vereinsarbeit sowie die bisher unterstützten Projekte und Anschaffungen. Im Anschluss an den Infoabend wurden nette Gespräche geführt und fleißig Mitgliedsanträge verteilt. Einige kamen gleich ausgefüllt zurück. Wir hoffen, dass noch zahlreiche folgen werden – der überschaubare Mindestbeitrag von EUR 12,00 im Jahr dürfte hier keine Hürde darstellen. DANKE an alle, die bereits Mitglied sind oder es noch werden wollen. Anträge können jederzeit per E-Mail angefordert werden: info@foerderverein-ggs-much.de


Weitere Infos auf Facebook